HomeNews

Kein Glück in Zolder

ATS Formel-3-Cup, Zolder (B)

10.-12. Juni 2011

Die Kombination aus langsamen Schikanen und schnellen Passagen macht auch die Strecke von Zolder zu einer der anspruchsvolleren im Kalender. Die Kerbs sind sehr hoch und an vielen Orten lauern Betonwände, der kleinste Fehler kann daher schnell zu grossem Schaden führen.

Das Auto war wie immer top vorbereitet. In der ersten Hälfte des freien Trainings hatte ich während dem Bremsen-Einfahren genug Zeit, mir die Strecke einzuprägen. Im zweiten Training konnte ich mich um 1.3 Sekunden verbessern, hatte aber noch Mühe in den schnellen, unübersichtlichen Kurven im ersten Sektor.

Weiterlesen...

 

Aufwärtstrend in Assen

ATS Formel-3-Cup, Assen (NL)

3.-5. Juni 2011

Im 30 minütigem Freitagstraining konnte ich mich mit einer weiteren legendären Motorradstrecke vertraut machen. Der flache aber anspruchsvolle, flüssige Kurs von Assen gefiel mir auf Anhieb. Im Rahmen der Superleague Formula gings nach dem freien Training direkt ins erste Qualifying. Der Rückstand auf die Spitze war noch relativ gross, also musste ich nochmals ordentlich Zeit finden.

Weiterlesen...

 

Grundspeed fehlte am Sachsenring

ATS Formel-3-Cup, Sachsenring (D)

13.-15. Mai 2011

In einem fast zweistündigen Training am Donnerstagmorgen hatte ich genügend Zeit, um den speziellen Charakter der eindrucksvollen Töff-Rennstrecke kennen zu lernen. Nebst einigen ungewohnten Fahrtechniken lernte ich auch die Belastung der immer wieder kurz aufeinander folgenden Fliehkräfte kennen. Eine gnadenlose Strecke für die Nackenmuskulatur. Durch die vielen Höhenunterschiede zählte die Piste aber schon bald zu meinen persönlichen Favoriten.

Weiterlesen...

 

Zweiter Anlauf in Spa

ATS Formel-3-Cup, Spa (B)

6.-7. Mai 2011

Das zweite Rennwochenende des ATS Formel-3-Cups fand auf einer der legendärsten Rennstrecken dieser Welt statt: Die über 7 km lange Piste von Spa-Francorchamps wird aufgrund ihrer gewaltigen Höhenunterschiede auch die „Ardennen-Achterbahn“ genannt. Ich reiste mit grosser Vorfreude an, spürte aber auch einen gewissen Respekt gegenüber dieser Rennstrecke. Zurecht wie sich herausstellte, denn die Eindrücke und Kräfte, die während dem Fahren wirken, sind einfach unglaublich! Besonders die Eau-Rouge Senke sorgt bei jeder Durchfahrt erneut für einen Adrenalinschub!

Weiterlesen...

 

Schwieriger Start in Oschersleben

ATS Formel-3-Cup, Oschersleben (D)

21.-24. April 2010

Nach dem Test in Hockenheim hatte ich ein besseres Gefühl für das erste Rennen. Trotzdem hatte ich noch meine Schwierigkeiten mit dem schmalen Kurs von Oschersleben. Ich konnte mich nur langsam verbessern, wobei ich vor allem am Eingangsspeed in die Kurven arbeiten musste. Ausserdem führt auf dieser Strecke jeder kleine Fehler sofort zu einem Schaden am Unterboden des Autos, was den Lernprozess erschwerte.

Weiterlesen...

 

Weitere Beiträge...

Seite 8 von 9

Newsletter


E-Mail-Adresse *
 

Gewünschte Aktion  Anmelden
 Abmelden

 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.
Zum Anfang